Wissenswertes zum Klinikaufenthalt

Vor einem Krankenhausaufenhalt können eine Reihe von Fragen und Unklarheiten auftreten. Mit unserem Check-In-Paket (PDF) sowie den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen daher wichtige Details über die Aufnahme und den Aufenthalt in unserem Haus weitergeben.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter:
T: +43 316 596-3100
E: aufnahme@pkg.at

Wissenswertes von A bis Z

Anmeldung/Aufnahme

Ihr behandelnder Arzt vereinbart mit unseren MitarbeiterInnen, wann Sie aufgrund Ihrer Erkrankung in die stationäre Pflege aufgenommen werden. Gleichzeitig wird ein OP-Termin fixiert, wenn ein operativer Eingriff, eine Endoskopie, eine Augen-Laserung oder ähnliches erforderlich ist.

Am Tag der Aufnahme ersuchen wir Sie, die Einweisung des behandelnden oder praktischen Arztes (Antrag auf Anstaltspflege), Vorbefunde, Röntgenbilder, die Versicherungsnummern der Sozial- sowie der Zusatzversicherung mitzubringen. Der Vorgang der Aufnahme dient dazu, Ihre Daten zu erfassen und Informationen zu vermitteln (Verrechnung mit den Versicherungen, Verpflichtungserklärung, Krankengeschichte, Einwilligung zur Operation etc.).

Wenn Sie alle Formalitäten in der Aufnahme erledigt haben, kommen Sie - in Begleitung einer Pflegeperson - auf die Station.

Abmeldung/Aufenthaltsbestätigung

Den Zeitpunkt Ihrer Entlassung entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Die Aufenthaltsbestätigung erhalten Sie am Entlassungstag an der Rezeption.

Wir ersuchen Sie, am Entlassungstag das Zimmer bis 11.00 Uhr für den nächsten Patienten frei zu machen. Sollte sich dieser Zeitpunkt verschieben, so geschieht dies aus medizinischen Gründen. Patienten können hin und wieder nicht wie vorgesehen entlassen werden, weshalb es zu Verzögerungen bei der Vergabe der Zimmer kommen kann. Wir sind stets bemüht diese für Sie so rasch wie möglich zu klären.

Wenn Sie Ihre Rechnung, z. B. das Telefon, bar, mit Bankomat- oder Kreditkarte begleichen möchten, ist dies von Montag bis Freitag in der Zeit von 6.30 Uhr bis 21.30 Uhr, am Samstag und Feiertag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr und am Sonntag in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr möglich. Sollten Sie außerhalb dieser Zeiten entlassen werden, wird Ihnen die entsprechende Abrechnung per Post zugesandt. Sollten Sie Selbstzahler sein oder andere spezielle Vereinbarungen getroffen haben, bitten wir Sie, dies mit der Aufnahme oder Verrechnung zu besprechen: Mo-Do 06:30 Uhr bis 21:00 Uhr obligatorisch, Fr 06:30-18:30 Uhr und am Wochenende Fixzeit.

Bademantel & Fön

Bademantel und Fön müssen Sie für Ihren Aufenthalt in unserem Haus nicht gesondert von zuhause mitbringen. Ein Bademantel liegt bei Ihrer Ankunft im Schrank Ihres Zimmers für Sie bereit. In Ihrem Badezimmer finden Sie außerdem einen Fön. Sollten Sie einen transportablen Fön benötigen, z. B. bei absoluter Bettruhe, wenden Sie sich bitte an die Schwester.

Bankomat- und Kreditkarten

Bei uns können Sie mit Bankomat sowie mit allen gängigen Kreditkarten bezahlen.

Begleitperson

Gelegentlich ist es notwendig oder wünschenswert, dass ein Patient für seinen stationären Aufenthalt eine Begleitperson mitnimmt. Beispielsweise wenn es sich um ein Kind oder um einen älteren Menschen handelt, oder ganz einfach weil eine vertraute Person anwesend sein sollte. Besprechen Sie diese Möglichkeit bitte mit unseren MitarbeiterInnen in der Aufnahme.

Besuchszeiten

Eine Besuchszeit gibt es bei uns nicht. Da Sie jedoch Ihre Nachtruhe benötigen, empfehlen wir, Ihre Besucher zwischen 8.00 Uhr morgens und 22.00 Uhr abends zu empfangen. Sie werden lediglich gebeten auf Ihren Nachbarn im Zimmer Rücksicht zu nehmen, besonders dann, wenn es ihm nicht gut geht. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir bei einzelnen pflegerischen und ärztlichen Tätigkeiten die Besucher bitten müssen, für kurze Zeit aus dem Zimmer zu gehen.

Ansonsten freuen wir uns, wenn Sie zahlreichen Besuch erhalten, nicht zuletzt auch deswegen, weil er für Ihre Genesung nachweislich förderlich ist.

Bücher

Um ihren Aufenthalt kurzweiliger gestalten zu können, haben PatientInnen die Möglichkeit, über unser Pflegepersonal Bücher aus einer Buchhandlung zu beziehen.

Friseur, Maniküre und Pediküre

Auch für die Schönheitspflege ist in unserer Privatklinik gesorgt. Vielleicht haben Sie gerade jetzt das Bedürfnis, sich verwöhnen zu lassen. Friseur, Maniküre und Pediküre können jederzeit für Sie ins Haus bestellt werden. Geben Sie einfach einer Schwester Ihre Wünsche bekannt, wir vereinbaren gerne einen Termin für Sie.

Internetzugang

In der Privatklinik Graz Ragnitz können Sie in jedem Zimmer sowie im gesamten Haus mit Ihrem eigenen Laptop oder Mobilgerät gratis Internet nutzen (W-LAN). Im Bereich des Eingangs zum Patientenrestaurant befinden sich außerdem zwei Internet-Terminals, die PatientInnen und BesucherInnen zum Surfen im Internet zur Verfügung stehen.

Kinder als Patienten

Wenn Ihr Kind operiert werden muss, ist dies sicherlich eine Ausnahmesituation, die eine Reihe von Fragen aufwirft. Wir haben einen Leitfaden für Sie zusammengestellt, der einen leicht verständlichen Einblick in die Situation Ihres Kindes im Rahmen einer Operation geben. Damit können Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind bestmöglich auf den bevorstehenden Aufenthalt in der Privatklinik Graz Ragnitz vorbereiten.
Für unsere kleinen Patienten bietet die Küche kindgerechte Speisen an. Weiters stehen im Patientenrestaurant Hochstühle zur Verfügung.

Kinderspielplatz

Für unsere kleinen BesucherInnen bietet der Kinderspielplatz im Garten der Privatklinik Graz Ragnitz jede Menge Spaß. Spiele im Sandkasten und Rutschpartien verkürzen die Zeit, während die Eltern Verwandte oder Freunde in der Privatklinik besuchen. Sollte einmal schlechtes Wetter den Besuch unseres Kinderspielplatzes nicht ermöglichen, gibt es auf der Geburtshilfe, der Station Semmelweis, eine liebevoll eingerichtete Kinderspielecke mit Bilderbüchern, Malstiften und eine Menge anderer Spielsachen zum Zeitvertreib.

Parkplätze/Tiefgarage

Wenn Sie mit dem PKW zu uns kommen, steht Ihnen unsere Tiefgarage, als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Die Parkgebühren können Sie beim Kassenautomaten in der Parkgarage oder an der Rezeption begleichen. Die ersten 10 Minuten Parken in der Parkgarage sind gratis. Falls Sie als Patient in unser Ordinationszentrum kommen, gelten für Sie vergünstigte Parktarife.

Für das Bringen bzw. Abholen von PatientInnen können Sie natürlich die Zufahrt über die Rampe mit direktem Zugang zur Klinik benutzen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der gesamte Berthold-Linder-Weg mit einem Parkverbot belegt ist.

Toiletteartikel

Im Badezimmer befindet sich für jeden Patienten ein Toiletteset, bestehend aus Shampoo, Seife, Zahnbürste, Zahncreme, Duschhaube und Nagelfeile.

Bei Bedarf stellen wir Ihnen gerne Einmalhausschuhe zur Verfügung.

Wertfach

Allen Patienten steht zur Verwahrung von Wertgegenständen ein auf deren eigenes Risiko und unentgeltlich nutzbares, versperrbares Wertfach zur Verfügung. Für Wertgegenstände sowie für sonstige eingebrachte Sachen des Patienten übernimmt die Krankenanstalt keine Haftung.

Zeitungen

Auf die tägliche Zeitung müssen unsere PatientInnen bei uns nicht verzichten. Sie erhalten kostenlos eine Tageszeitung. Andere Zeitschriften können in unserer Cafeteria erworben werden.