Anmeldung zur Herzkatheteruntersuchung

Ihr behandelnder Arzt meldet Sie zur Herzkatheter­unter­suchung/­Koronar­angio­grafie an. Von ihm erfahren Sie den Termin der Aufnahme und des Eingriffs in der Privatklinik Graz Ragnitz. Er stellt ebenso die Zuweisung(en) für die diversen Untersuchungen vor einer Koronar-Angiografie aus.

Erforderliche Voruntersuchungen

Laboruntersuchungen:

  • Kleines Blutbild (Leukozyten, Hämoglobin, Thrombozyten)
  • Gerinnung (Quick, PTT)
  • Elektrolyte, Kreatinin, Harnstoff
  • Schilddrüse (TSH, falls pathologisch auch T3 und T4)

Apparative Untersuchungen:

  • Ischämienachweis (d.h. Nachweis der eigeschränkten Blutversorgung) durch Belastungs-EKG, Stressechokardiographie, Kardio-MRT oder Szintigraphie und/oder Bildgebung durch Koronar-CT
  • Ruhe-EKG

Fakultative Voruntersuchungen

Apparative Untersuchungen:

Weitere wichtige Unterlagen

  • Bestehende Medikation, insbesondere Blutverdünnung
  • OP-Berichte (z.B. nach aortokoronarer Bypass-Operation oder nach Bypass-Operationen der Becken-Bein-Gefäße)
  • Sonstige relevante Vorbefunde

TIPP: Ein Großteil dieser Voruntersuchungen ist im Haus im Zentrum für interdisziplinäre Herz- und Gefäßmedizin möglich.

Leitung

Dr. Ronald Hödl,
FA für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin

Kontakt

Informationen und Terminvereinbarung (Montag bis Donnerstag 8:00–16:00, Freitag 8:00–14:00 Uhr)
T: +43 316 596-3221
E: herzkatheter@pkg.at

Formular für zuweisende Ärzte

Wichtige Information

Derzeit gilt ein Besuchsverbot (mit wenigen Ausnahmen).
Der Zutritt zur Klinik ist ausnahmslos nur über gekennzeichnete Checkpoints möglich.

Nähere Informationen zu den Maßnahmen gegen das Coronavirus

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion

UND in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome

gehen Sie NICHT in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zu Hause.
Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.